Vorsicht vor geschenkten Talern!

In letzter Zeit kam es vermehrt vor, dass Betrüger Taler gestohlen haben und diese dann in größeren Mengen (in Form von Möbeln aus der Schatzkammer) an ahnungslose Habbos verschenkten. Im Zuge der Untersuchungen des Taler-Diebstahls kam es nicht selten vor, dass die Accounts gebannt wurden, bei denen die gestohlenen Taler gefunden wurden. Wenn die Hotelleitung zu dem Schluss kommt, dass der Beschenkte wirklich nichts mit dem Diebstahl zu tun hat, wird der Account entbannt, sobald die Taler dem Konto wieder abgezogen wurden. Jedoch kann dies einige Tage bis hin zu Wochen dauern. 
Deshalb haben wir einige Tipps und Antworten für dich vorbereitet.

So kannst du vorbeugen:

Zum Einen solltest du überlegen, ob du einen Spendenraum brauchst – und wenn ja, ob du ihn offen lassen musst. Sicherer wäre es, wenn du diesen abschließt, solltest du nicht online oder in diesem Raum sein. 
Außerdem solltest du keine Talercodes kaufen, die du von Habbos im Hotel oder Internet angeboten bekommst . Auch diese könnten gestohlen sein. Beispielsweise werden oft auf Tauschbörsen gestohlene Taler und Möbel verkauft – dies ist ein Grund, warum der Handel mit virtuellen Habbo Artikeln auf Tauschbörsen strengstens untersagt ist. (Siehe hier)

Ich habe Taler erhalten, werde ich nun gebannt?

Hierauf kann man keine spontane Antwort geben. Wenn du einen Talerbetrag erhalten hast (in Form von Möbeln aus der Schatzkammer), den du nicht zuordnen kannst, dann kontaktiere lieber das Helptooloder den Emailsupport (si. Impressum), damit wir die Herkunft überprüfen können.

Du hast weitere Fragen? Lies hier weiter >>